Bild des Stadtmuseeums
Stadtmuseum : Veranstaltungen/ Museumspädagogische Angebote

Museumspädagogische Angebote

Führungen / Ausstellungsgespräche:

Führung in der Ausstellung "Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919"

Das Stadtmuseum Weimar im Bertuchhaus.
(Einführung in die ständige Ausstellung)

Friedrich Justin Bertuch und das Landes-Industrie-Comptoir.
(Thematische Führung)

Bertuchs "Journal des Luxus und der Moden". Die Sammlung historischer Bekleidung im Stadtmuseum. (Thematische Führung)

Weimar in der Zeit des Nationalsozialismus. Kombinierte Führung in der Geschichtsausstellung des Bertuchhauses und der Ausstellung im ehemaligen "Gauforum"


Weitere Führungen und Ausstellungsgespräche in den Sonderausstellungen.

Vermittlung von kombinierten Museums-  und Stadtführungen in Zusammenarbeit mit lizensierten Stadtführern.

 
Kinder- und Familienveranstaltungen, Feriengestaltung:

"Rätsel und Kurioses"- Lösen alter Kinderrätsel und Bestimmen seltsamer Objekte aus der Sammlung des Stadtmuseums.

"Stiftwalze, Zinkblechplatte und Papiernotenrolle - Musikkonserven des 19. Jahrhunderts." Vorführung und Erläuterung der historischen Musikautomaten.

"Was trug der Ritter unter'm Kettenhemd?" Die Kleidung des Mittelalters.

"Von Ilmnixen, Pferdeeiern und Schalksnarren" - Thüringer Sagen.

Hans Christian Andersen: "Der Halskragen" - Märchenlesung und Objektbetrachtung

 "Wozu diente die Großherzoglich-Sächsische Bibliotheksspritze?"
Antwort auf diese und andere Fragen finden Kinder im Grundschulalter in einem Suchspiel durch die ständige Ausstellung.

Schülerquiz für Kinder und Jugendliche ab 5. Klasse



Angebote zur Ergänzung des Unterrichts:

Zeitreise in das historische Weimar. (Heimatkunde-Unterricht Grundschule)

Die Stadt im Mittelalter. (Austellungsgespräch; Arbeitsmaterial für einen anschließenden Stadtrundgang entlang der Stadtbefestigung)

Weimarer Brunnen. (Vortrag, Arbeitsmaterial für einen anschließenden Stadtrundgang zum Thema)


Die Nationalversammlung 1919 in Weimar.
(Einführungsfilm und Arbeitsbögen)

Die Stadt Weimar in der Zeit der Weimarer Republik.
(Einführungsfilm und Arbeitsbögen)

Weimar in der Zeit des Nationalsozialismus. (Einführungsfilm und Arbeitsbögen)

Seminarfachtag im Stadtmuseum: Aufgaben und Arbeitsweise des Museums: Sammlung, Ausstellung, Museumspädagogik (für Gymnasien; Arbeitsbögen zur Erschließung der ständigen Ausstellung)

"Kein Zutritt für Besucher!" Wir öffnen diese Tür und erläutern die Museumsarbeit.

Nach Vorabsprachen mit Lehrern und Erziehern wird auf spezielle stadtgeschichtliche, kulturgeschichtliche oder sammlungsspezifische Themen eingegangen.

 

Kreatives Arbeiten im Museum:

Herstellen von historischem Papierspielzeug nach Originalen im Fundus des Museums.

Zinnfiguren (Samstags-Workshop)
Bemalen der Figuren und Gestalten von Dioramen.
Leitung: M.Gerstenhauer, Verein der Zinnfigurenfreunde e.V. Weimar
 Anmeldung und Terminvereinbarung: im Stadtmuseum.

 

Aktuelle Angebote und Termine unter dem Menüpunkt Aktuelles sowie im Veranstaltungskalender der Stadt Weimar, an der Museumskasse und in der Tagespresse.

Veranstaltungen zum "Advent im Museum" für die ganze Familie: immer am ersten Adventssonntag, vgl. Menüpunkt Aktuelles

 

Abbildungen: 1. Veranstaltung zur Fahrradgeschichte; 2. Vorführung des Polyphons; 3. Louis Held  bei der Arbeit, um 1900; 4. Kindercult-Messe Erfurt, Stand Museumspädagogik; 5. Malen auf Porzellan, Veranstaltung zur Sonderausstellung; 6. Vor der Großraumvitrine "Nationalversammlung in Weimar 1919"; 7. Führung in der ständigen Ausstellung zum Thema Stadtentwicklung; 8. "Zauberei im Museum", Adventsveranstaltung; 9. Bemalen von Zinnfiguren; 10. Ferienveranstaltung, Lesenlernen mit dem 150 Jahre alten "Fischbuch"; 11. Arbeitsbogen für eine historische Papierpuppe nach einem Original in unserer Spielzeugsammlung; 12. Die Hofköche Jamie und Oliver spielen "Dornröschen" mit einem historischen Papiertheater des Museums (Falk Pieter Ulke und Jens Sachse); 13. Wie Till Eulenspiegel zu Erfurt einem Esel das Lesen lehrte - Illustration von Walter Trier (Veranstaltung Thüringer Sagen)

Auskünfte und Anmeldungen:

Dipl.-Museologin Barbara Engelmann, Museumspädagogik/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 36 43) 82 60 33
E-Mail: barbara.engelmann@stadtweimar.de
oder an der Kasse  des Stadtmuseums, Tel.: (0 36 43) 82 60 35