Bild des Stadtmuseeums
Stadtmuseum : Aktuelles

 Sehr geehrte Besucher,

im 2. Obergeschoss des Bertuchhauses ist seit dem 06. Februar 2014 die längerfristige Sonderausstellung "Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919" zu sehen. Daher beginnt die Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt Weimar zur Zeit mit der Darstellung der Goethezeit, weshalb es ebenfalls zu Änderungen bei den museumspädagogischen Angeboten kommt. Die stadtgeschichtliche Ausstellung (Goethezeit bis zum Jahr 1989) befindet sich im 1. Obergeschoss und im Erdgeschoss. Hier erwarten Sie auch weiterhin unsere Sonderausstellungen.

 

 

Feiertagsöffnung

Ostern:

Von Karfreitag (10.04.2020) bis einschließlich Ostermontag (13.04.2020) von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Pfingsten:

Von Samstag (30.05.2020) bis einschließlich Pfingstmontag (01.06.2020) von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

 

Freitag, 01.05. sowie Donnerstag, 21.05.2020 (Christi Himmelfahrt) von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Nächste öffentliche Führungen

Blick in die Ausstellung "Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919"
(Foto Maik Schuck)

in der Ausstellung "Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919" mit Diana Trojca

Sonntag, 23.02.2020, 14.00 Uhr

Sonntag, 22.03.2020, 14.00 Uhr

Sonntag, 19.04.2020, 14.00 Uhr

Sonntag, 17.05.2020, 14.00 Uhr

 

in der Ausstellung "Gegenrevolution 1920. Der Kapp-Lüttwitz-Putsch in Thüringen" mit Christian Faludi (Kurator)

Dienstag, 03.03.2020, 16.45 Uhr

 

 

 

Nächste Eröffnungen

"The Kiss of Liberation", St. Briac, France, August 14, 1944, Tony Vaccaro Studio (Courtesy of the Monroe Gallery of Photography)

03.04.2020, 17.00 Uhr, Bertuchhaus

Tony Vaccaro, New York, geb. 1922

"Entering Germany" - Bilder aus dem Alltag eines US-Soldaten während des Zweiten Weltkrieges

04.04.-19.07.2020

 

15.05.2020, 17.00 Uhr, Kunsthalle "Harry Graf Kessler"

"Ich muss...den Menschen ihr eigenes Spiegelbild zeigen". Alfred Ahner als Chronist des Landes Thüringen von 1920 bis 1952.

16.05.-23.08.2020

 

Märchen-Suchspiel für Kinder

Kindertheater der Firma Gottschalk, um 1885

in der Ausstellung zur Stadtgeschichte:

Die Märchenfiguren des über 100 Jahre alten Kindertheaters sind nachts im Museum unterwegs gewesen, jetzt sind sie in der Ausstellung verteilt und sollen von unseren Besucherkindern gefunden und benannt werden. Sind die Fragen zu mindestens 5 Märchen richtig beantwortet worden, gibt es an der Museumskasse einen kleinen Preis. Viel Spaß im Museum!

Von den Winterferien bis zum Internationalen Museumstag am 17.05.2020

Museumsnacht und Internationaler Museumstag 2020

Blick ind die Ausstellung zur Stadtgeschichte, Bereich Nationalversammlung 1919 (Foto Jürgen Postel)

Samstag, 16.05.2020

Lange Nacht der Museen in Weimar

Bertuchhaus

Kinder und Familie:

17.00 Uhr: Puppenspiel "Schneeweißchen und Rosenrot", Ateliertheater Erfurt

17.00-22.00 Uhr: Märchen-Suchspiel in der Ausstellung zur Stadtgeschichte

18.00 und 21.30 Uhr: Kuratorenführungen in der Ausstellung "Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919" mit Dr. Alf Rößner

19.00 und 20.00 Uhr: Kuratorenführungen in der Ausstellung "Tony Vaccaro, New York, geb. 1922: 'Entering Germany' - Bilder aus dem Alltag eines US-Soldaten während des 2. Weltkriegs" mit Paul Oechsner

21.00 und 22.00 Uhr: "Musik der 1920er bis 1950er Jahre" mit dem Jazzensemble Behle, Erfurt 

 

Kunsthalle "Harry Graf Kessler"

Ausstellung "'Ich muss...den Menschen ihr eigenes Spiegelbild zeigen'. Alfred Ahner als Chronist des Landers Thüringen von 1920 bis 1952"

Kinder und Familie:

18.00-20.00 Uhr: "Zeichnen in der Ausstellung" mit Diana Trojca

20.00 Uhr: "Wie herrlich war es in Weimar, als ich noch...im Schaffensdrang war." - Aus Briefen und Tagebüchern Alfred Ahners. Lesung mit Gabriele und Gesine Oswald

21.30 Uhr: Kuratorenführung mit Dr. Gabriele Oswald

 

Sonntag, 17.05.2020

Internationaler Museumstag

14.00 Uhr: Öffentliche Führung in der Ausstellung "Demokratie aus Weimar. Die Nationalversammlung 1919" mit Diana Trojca

 Für Kinder: Märchen-Suchspiel in der Ausstellung zur Stadtgeschichte