Bild des Stadtmuseeums
Stadtmuseum : Service : Museumsladen : Rezension Marginalien

Rezension Marginalien

Nicht nur für Liebhaber - Die Liebhaberbibliothek Kiepenheuers in Weimar.

Es grenzt fast an ein Wunder, daß das in den letzten Jahren finanziell arg gebeutelte Stadtmuseum Weimar gemeinsam mit der Pavillon-Presse einen solchen opulenten Katalog zur gleichnamigen Ausstellung (24.3.-3.6.2012) drucken konnte: Alf Rößner, 100 Jahre Liebhaberbibliothek des Gustav Kiepenheuer Verlages Weimar. Stadtmuseum Weimar 2012. 139 S., mit zahlr. farb. Abb. 4°. Br. Normalausgabe 26,- Euro, Vorzugsausgabe in 100 Exemplaren mit einem beiliegenden Originalholzschnitt von Thomas Mechold 36,- Euro. Auf Grundlage einer Privatsammlung gelingt es darin Dr. Alf Rößner, zum 100. Geburtstag der Reihe ein Stück Buch- und Kulturgeschichte aufzuzeigen, das weit über die Grenzen Weimars an Bedeutung gewann. Zu den beteiligten zeitgenössischen Autoren und Künstlern zählten immerhin Joseph Budko, Albert Ehrenstein, Otto Flake, Hermann Hesse, Rudolf Huch, Hans Alexander Müller und Emil Preetorius. In einem umfangreichen Einleitungstext erzählt Rößner die Geschichte der Reihe aus verlagshistorischer, künstlerischer und nicht zuletzt wirtschaftlicher Sicht. Die Bibliographie beschränkt sich auf die vom Verlag gezählten Titel und endet mit Katalognummer 54, dem 1920 in Potsdam erschienenen Band Tschechische Erzähler. Der Katalog ist typographisch gelungen, die zahlreichen Abbildungen sind exzellent gedruckt, jeder Titel ist (auch mit Varianten) abgebildet und akribisch beschrieben. Ich hätte mir lediglich einen anderen Einband gewünscht, der dem Format des Buches mehr entgegenkommt. - Ergänzt wird der Katalog durch eine kommentierte Zusammenstellung der an der Reihe beteiligten Künstler und Weimarer Schriftsteller. Summa summarum ein gelungener und vor allem informativer Katalog eines vielleicht neuen Sammelgebietes.
Hans-Udo Wittkowski

Marginalien. Zeitschrift für Buchkunst und Bibliophilie. Hrsg. von der Pirckheimer-Gesellschaft im Harrassowitz Verlag Wiesbaden. 207. Heft (3, 2012), Nachrichten für den Bücher- und Graphikfreund, S. 88-103, hier S. 93.